Skip to main content
#roadtoberlin2018, Berlin Marathon Vorbereitung, Woche 14/16

Road to Berlin 14/16 – Berlin Marathon 2018

Woche 14 – Kurz und schnell

Auch in Woche 14 bemüht sich die Sehne im linken Fuß, mir den Spaß am Laufen zu nehmen. Irgendwie ist das nichts Halbes und nichts Ganzes. Es tut nicht wo wirklich weh, es fühlt sich aber auch nicht so wirklich gut an.

Etwas überfragt bin ich also. Überfragt damit, wie ich mein Training diese Woche gestalten soll. Die Grundlage ist da. Ich muss aber noch etwas an meinem Tempo und an meiner Tempohärte arbeiten. Aber harte und schnelle Einheiten könnten meiner Sehne natürlich in die Karten spielen und mir am Ende einen Strich durch meine Berlin-Rechnung ziehen.

Also einen Kompromiss: Nach 2 Ruhetagen aus letzter Woche folgen 3 Weitere in der Aktuellen, dann gehts Donnerstags zum Ballern auf die Bahn bevor ich als zweite und letzte Einheit für diese Woche einen 10km Trainingswettkampf laufe.

 

Die Sehne hält

Tja, die Sehne hält zwar, da es ja aber nicht spannend genug wäre, laufe ich mir beim Trainingswettkampf wegen zu eng geschnürten Wettkampfschuhen (Saucony Fastswitch 1) zwei riesige Blasen auf den Fußinnenseiten. Well done! 🙂

Die Woche war dennoch ein Erfolg. Nicht nur, dass ich den Trainingswettkampf als 5er meiner Altersklasse beendet habe, auch meine Uhr bestätigt mir: „Ich bin in Höchstform“.

Zwar war ich auf die 10km schon schneller, aber vielleicht hat mich das auch deutlich mehr Körner gekostet. Ganz zu schweigen davon, dass mein Fokus momentan ja absolut nicht auf einer neuen 10km PB liegt. Aber schauen wir mal, ob ich nach Berlin nicht Lust habe hier nochmal Gas zu geben!

#roadtoberlin2018, Berlin Marathon Vorbereitung, Woche 14/16

 

Höchstform ist natürlich dennoch ein wenig übertrieben. Meine Vorbereitung lief bisher absolut nicht perfekt. Verletzung und Krankheit. Das hätte besser laufen können. Aber mal nüchtern und unterm Strich betrachtet bin ich aktuell wirklich sehr zufrieden. Die Angst vor den mir noch unbekannten 42 Kilometern schenkt allmählich in eine Art Vorfreude um.


Trainingseinheiten

Donnerstag, 6x1000m in 3:50min/km

Samstag, Trainingswettkampf: 34. Mannheimer Straßenlauf TV Rheinau, AK Platz 5


Sponsoring

Auf dem Weg zu meinem ersten Marathon in Berlin und natürlich auch während dem Wettkampf selbst werde ich von BRAINEFFECT und CROWNHEALTH mit den nötigen Boostern, Energie-Riegeln, Vitaminen und vielem mehr unterstützt. Um welche Produkte es sich da genau handelt, werdet ihr im Laufe der nächsten 15 Wochen erfahren, wenn ich neutral darüber berichte, was bei mir an Wettkampf- und Trainingsnahrung gut funktioniert und was nicht. Gerne könnt ihr mir eine Nachricht schreiben und Fragen zu den Produkten stellen. Ich werde euch gerne beraten.

 

20% – Gutschein

Bei CROWNHEALTH bekommt ihr einen 20%-Rabattcode von mir für alle eure Einkäufe. Einfach „SEB20C“ eingeben und 20% sparen.


Werbung


 

  1. Affiliate Link / Werbung

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: